Einsatz von „Verstärkerbussen“ in der Schulbeförderung

Die Kapazitäten sind im Schulverkehr besonders im Herbst und Winter gut ausgelastet. In der aktuellen Corona-Zeit führte dies zu vermehrten Beschwerden. Um unmittelbar eine Entlastung der Kapazitäten zu erreichen, werden ab Mittwoch, den 14. Oktober zusätzliche „Verstärkerbusse“ in der Schulbeförderung eingesetzt.

Es verkehren 14 Entlastungsfahrten, welche mit sechs zusätzlichen Bussen erbracht werden können. Die Fahrten bewegen sich vorwiegend im Bereich der beiden großen Schulzentren Waldshut-Tiengen und Bad Säckingen und in Laufenburg. Diese Verstärkerbusse verkehren parallel zu den derzeitigen Linienbussen. Die Entlastungsfahrten sind insbesondere von der Landesförderung abhängig und somit bis zum 22. Dezember begrenzt.

Bitte beachten Sie den zugehörigen Fahrplan.